Cosplay Interview: Mitsuki

Juni 06, 2011 Bakayaro Cosplay Interviews 1 comments

Es wird mal wieder Zeit für ein Cosplay Interview. Dieses mal habe ich “Mitsuki” interviewt. Wenn ihr weitere Fragen oder Meinungen habt, schreibt sie einfach in den Kommentaren.

Phil: Du bist in Russland geboren und lebst in der Schweiz. Wie kam es zu so einem japanischen Hobby?

Mitsuki: Ich habe jeden Nachmittag unbewusst Animes geguckt um Deutsch zu lernen. Damals war ja die Qualität von RTL2 etwas höher. Ich habe aber auch in Russland unbewusst Animes geguckt, man könnte also fast sagen, es wär wohl vorbestimmt.

Phil: Welche Animes hast du dir damals angeschaut?

Mitsuki: “Doremi”, “Kamikaze Kaitou Jeanne”, “Ranma 1/2″, “Monster Rancher”, “Dragon Ball”, “One Piece” und noch die eine dritte Staffel von “Digimon”,” ich glaube das ists. In Russland waren es allerlei alte japanische Märchenadaptionen, “Transformers” und “Voltron”.

Phil: Hast du einen Lieblingsanime?

Mitsuki: Nicht wirklich, aber es gibt schon einige die mich sehr berührt haben. Aber einfallen tun mir gerade nur ‘Terra he’ und ‘Puella Magi Madoka Magica’.

Phil: Nun aber zurück zum eigentlichen Thema. Wielange cosplayst du schon und was war ausschlaggebend um damit anzufangen?

Mitsuki: Seit 2005. Ich war zum ersten mal auf einer Convention, die Japanimanga Night.

Phil: Was gefällt dir am meisten am cosplayen?

Mitsuki: Hm… eigentlich ziemlich vieles. Das Gefühl etwas mit eigenen Händen geschaffen zu haben, mal jemand anderes zu sein, mit meinen Freunden zusammen Spaß haben und sicherlich auch all die schönen Kleider tragen.

Phil: “Mit eigenen Händen erschaffen” Also machst du deine Cosplay-Kostüme selber? Wieviel Stunden Arbeit steckst du im durchschnitt in ein Cosplay?

Mitsuki: Leider achte ich nie auf die Uhrzeit, aber ich weiß, dass ich im Vergleich zu anderen recht langsam arbeite. Je nach Schwierigkeitsgrad und Stress, 1 Woche für einfache Sachen und ich denke etwa 2-3 für schwierige.

Phil: Welche Cosplays planst du derzeit?

Mitsuki: Tomoe Mami aus “Puella Magi Madoka Magica” und Hozuki aus “Otome Youkai Zakuro”.

Phil: Hast du ein Wunsch- oder Traum-Cosplay?

Mitsuki: Ja, sogar zwei. Darc aus “Arc the Lad: Twilight of Spirits” und Haseo aus “.hack//G.U”

Phil: Hast du schonmal an Wettbewerben teilgenommen?

Mitsuki: Ja, an ein Paar. Zwei mal in einer Gruppe bei der Japanimanga Night und ich habe mich noch 2 mal an der DCM versucht. Beide mal an der Japanimanga Night kriegten wir den Preis für die besten Kostüme und bei der Hanami dieses Jahr habe ich geschafft mich fürs Finale zu qualifizieren.

Phil: Hast du eine Empfehlung oder einen Tipp für frische Cosplayer?

Mitsuki: Hmmm, das wichtigste ist wohl einfach sich zu trauen und sein Bestes zu geben, aber vorallem Spaß haben. Sonst würde ja keinen Sinn machen Cosplay als Hobby zu wählen.

Phil: Welche anderen Freizeitbeschäftigungen hast du neben dem Cosplayen?

Mitsuki: Ich lese und singe gern.

Phil: Habe ich richtig gesehen/gehört, dass du Anime-Soundtracks coverst?

Mitsuki: Ja, von Zeit zu Zeit sogar auf Deutsch oder Russisch.

Phil: Ich danke dir für dieses informative und nette Interview. Zum Abschluss hätte ich gerne noch eine Meinung von dir zu meinem Blog “bakayaro.de”.

Mitsuki: Dein Blog ist sehr gut gestaltet, übersichtlich und informativ. Kompliment.

About the Author

1 Comments:

  1. Kumo
    Juni 06, 2011

    Awww, Mitsuki ist so eine Süße! Tolles Interview!

Leave a Comment!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>